Donnerstag, 4. Juni 2015

Keep working

Wieder ist eine Woche rum und die Arbeitstage schenken uns mehr Arbeit.
Wir dürfen inzwischen schon Gipskartonplatten als Zwischendecken ausrichten und anschrauben.

Aufzug spielen mit Max und Luca. Das Magazin laden und festschrauben!
Die Mädels waren währenddessen auf einer anderen Baustelle. Mit unseren Lieblingshandwerkern Mathew und Richi haben die beiden eine alte Terrasse mit einem Presslufthammer abgerissen und die Unterkonstruktion für eine Neue erstellt. Später konnten wir dann Bretter draufschrauben.

Johanna ist der Hammer!

Die neue und professionelle Terrasse mit Treppe

Am Donnerstag und Freitag haben wir mit Herrn Nachtigall einen Videospieleladen ausgeräumt.
 -ohne Skimasken versteht sich. So ist an den beiden Tagen viel Müll zusammengekommen. Aber dann war auch schon Wochenende und die Jungs haben es sich nicht nehmen lassen einmal komplett in den Fjord zu springen. Später haben wir den Abend mit Kartenspielen und Filmen verbracht.

In den beiden Containern waren 2300000g Müll !

Am Samstag sind wir nach Molde gefahren, um eine groß angepriesene Autoshow zu besuchen. Es war aber eher enttäuschend, da die erwarteten Supersportler anscheinend die 80 km/h Höchstgeschwindigkeit bei der Anreise nicht einberechnet hatten. Oder Norweger sind keine Autofreunde. Komischerweise waren keine Tesla Elektrowagen da, obwohl man diese hier an jeder Straßenecke sieht. (Bei über 100.000€ Neupreis eher ungewöhnlich.)
Angetan hat es uns der neue TT - Schade dass nicht für jeden einer da war.

Und dann gab es noch eine super Überraschung: Peter lud uns ins gigantische Stadion des Molde FK ein, um die norwegische Begeisterung für ihren amtierenden Fußballmeister am eigenen Leib zu erfahren. Unter den ca. 8.000 Zuschauern sitzend staunten wir nicht schlecht über den 6:1 Sieg. Also hatte der Tag noch einen schönen Abschluss.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Kommentarschreiber und Kommentarschreiberinnen, leider sind in der Vergangenheit einige Kommentare in diesem Blog gelandet, die das Urheberrecht nicht beachteten bzw. Inhalte besaßen, die gegen geltendes Recht verstießen.
Wir verstehen uns auch nicht als Linksammlung für Seiten mit pornographischem Inhalt - und ebenso wenig als "Treffpunkt" für Personen, die Handel mit dubiosen Geldgeschäften treiben möchten.
Deshalb bitten wir um Verständnis, dass wir vor der Veröffentlichung selbst einen Blick auf die Kommentare werfen und mit unserem "Laienwissen" entscheiden, ob wir durch die Veröffentlichung ggf. mit einer Gefängnisstrafe oder einem Schreiben eines sogenannten "Abmahn-Anwaltes" rechnen müssen.
Vielen Dank für das Verständnis. Die Blog-Administratoren :-)