Mittwoch, 21. Juni 2017

Danke an Alle :D

Entschuldigung es tut uns Leid. :(
Die letzten beiden Blogs wollten nicht ganz was werden, dafür kommt mal wieder ein ganz klassischer Eintrag.

Wir haben jetzt 20 Tage geschafft, unsere Zeit hier sind aber 23, also noch 2 Tage. Am Freitag gehts ab in den Sommer, weg von immoment 10°C und Regen. Ob dafür die vorrausgesagten 38°C in Deutschland besser sind, lässt sich streiten. Nichts desto trotz neigt sich die Zeit dem Ende zu, denke mal, dass das der drittletzte oder sogar vorletzte Blogeintrag sein wird. Wir bedanken uns schonmal bei denen, die sich die mehr oder weniger produktiven Beiträge hier zu Gemüte geführt haben. Sollte der ein oder andere sich verletzt oder nicht ernst genommen gefühlt haben, nehmt das bitte mit Humor. Wir wollten nur unsere gute Laune und die schöne Stimmung von hier auch einigermaßen passend rüberbringen. Wir hoffen, es konnte euch etwas unterhalten.

Aber zurück zum eigentlichen Thema. Die lezte Woche ist angebrochen, Arbeit gab es am Montag noch ziemlich. Am "Doppelhaus", wo wir (oder besser die Laminatfachverlegefrau Natascha) bereits Laminat im gesamten Obergeschoss verlegt haben (hat). Also war jetzt das Erdgeschoss dran, also mit 3 Leuten und Akkordarbeit bis zum Mittag das gesamte EG mit Laminat ausgelegt. Danach wurde noch abgeklebt und vorbereitet für den Kücheneinbau und dann hieß es: "Feierabend". Der wurde aufgrund des etwas mangelhaften Wetters zuhause verbracht. Am Abend wurde noch kurz eingekauft. Steaks standen auf dem Einkaufszettel. Nach erfolgreicher Angebotsjagd gings es dann an den Herd. Zwei 400 Gr. Filetsteaks schlummerten 15 Min. im Ofen und wurden dann in 2 Sekunden aufgegiert. Dann konnte sich entspannt auf die Couch gefletzt werden und so wurde das Kohlenhydrat-Koma überlebt.

Am nächsten Tag gings dann wieder ab zum Doppelhaus, ein 2er Team musste vor Ort helfen für die Montage der Fußleisten und die Maler beim Abkleben unterstützen. Das andere Team durfte ganz fleißig Tapeten entfernen und bei der Montage von Gipskartonplatten helfen. Nachmittags wurde in Molde geshoppt. Die Kronen flossen nur so aus den Hosentaschen. Das ein oder andere Familienmitglied musste ja auch mit passenden Souveniers versorgt werden.
Dann startete der nächste Tag. In 2er Teams durfte wiedermals angetreten werden. Der männliche Teil der Gruppe musste Gipskartonplatten schleppen und die Zwischenräume der Ständerwerke mit Dämmmaterial ausfüllen. Der andere weibliche Teil hat bei der Reinigung des Doppelhauses und der Montage der Küche geholfen.
Dann hieß es ein kleines bisschen eher als sonst: "Ab nach Hause". Was der Tag noch so bringt wird sich zeigen, es muss ja immernoch ins Meer gehüpft werden. Denke aber mal das wird morgen passieren, da soll das Wetter nen bisschen schöner werden. Letzter Tag nochmal 16°C, hoffentlich hat die Wetterfee Ahnung und alle von euch essen auch schön brav den Teller auf.

Na gut jetzt wie immer klassisch nen paar Fotos am Ende, besonders von dem geilen Steak, für uns eine Besonderheit hier, bei so "günstigen" Fleischpreisen.

Also wir hören uns dann morgen mit nem kleinen Abschluss-Fazit Bericht. Bis denne.
ciao Geld
Vorher

gehört auch zum Shopping
Nachher

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Kommentarschreiber und Kommentarschreiberinnen, leider sind in der Vergangenheit einige Kommentare in diesem Blog gelandet, die das Urheberrecht nicht beachteten bzw. Inhalte besaßen, die gegen geltendes Recht verstießen.
Wir verstehen uns auch nicht als Linksammlung für Seiten mit pornographischem Inhalt - und ebenso wenig als "Treffpunkt" für Personen, die Handel mit dubiosen Geldgeschäften treiben möchten.
Deshalb bitten wir um Verständnis, dass wir vor der Veröffentlichung selbst einen Blick auf die Kommentare werfen und mit unserem "Laienwissen" entscheiden, ob wir durch die Veröffentlichung ggf. mit einer Gefängnisstrafe oder einem Schreiben eines sogenannten "Abmahn-Anwaltes" rechnen müssen.
Vielen Dank für das Verständnis. Die Blog-Administratoren :-)