Mittwoch, 4. Oktober 2017

Es gibt Fisch!

Heute kommt unser zweiter Blogeintrag. Unser gestriger Tag war relativ unspektakulär. Auf der Baustelle haben wir das Haus weiter gedämmt, wobei wir Herrn Nachtigall mit unserer schnellen und genauen Arbeitsweise beeindruckt haben.


Nach der Arbeit waren wir, bei strömenden Regen und Sturm, kurz einkaufen und haben uns anschließend von unserem polnischen Kollegen die Angelausrüstung und die besten Angelplätze zeigen lassen.
Heute verlegten wir schließlich die letzten Dämmungsbahnen, deckten diese mit Folie ab und bauten das Gerüst ab. Außerdem stellten wir die ersten Innenwände auf. Da das Wetter sich wieder von seiner schönen Seite zeigte, waren wir direkt nach der Arbeit bei der Eröffnung eines nahe liegenden Supermarktes und haben dort mit dem angebotenen Gratisessen den Magen voll geschlagen.


Als wir danach unsere Hütte erreicht hatten, nutzten wir die letzten hellen Stunden zum Angeln. Nach dem abenteuerlichen Weg zur Angelstelle wurden wir mit einer dicken Makrele belohnt. Diese landete anschließend im Backofen und bescherte uns ein leckeres Abendessen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Kommentarschreiber und Kommentarschreiberinnen, leider sind in der Vergangenheit einige Kommentare in diesem Blog gelandet, die das Urheberrecht nicht beachteten bzw. Inhalte besaßen, die gegen geltendes Recht verstießen.
Wir verstehen uns auch nicht als Linksammlung für Seiten mit pornographischem Inhalt - und ebenso wenig als "Treffpunkt" für Personen, die Handel mit dubiosen Geldgeschäften treiben möchten.
Deshalb bitten wir um Verständnis, dass wir vor der Veröffentlichung selbst einen Blick auf die Kommentare werfen und mit unserem "Laienwissen" entscheiden, ob wir durch die Veröffentlichung ggf. mit einer Gefängnisstrafe oder einem Schreiben eines sogenannten "Abmahn-Anwaltes" rechnen müssen.
Vielen Dank für das Verständnis. Die Blog-Administratoren :-)