Freitag, 13. Oktober 2017

Hallo Leute!

Bevor wir in unser letztes Wochenende in Norwegen starten, kommt hier ein kleiner Wochenrückblick. Kaum zu glauben, wie schnell es in nur zwei Arbeitswochen auf der Baustelle voran geht. Am Anfang waren wir noch damit beschäftigt, die Außenwände zu dämmen und mittlerweile bringen wir schon die Bretter für die Decke an und die Holzrahmen der Innenwände stehen.
Am Mittwoch war Lars mit Lukas, Herrn Nachtigalls Sohn und Auszubildender, auf einer anderen Baustelle für Reparaturmaßnahmen. Währenddessen hat der Rest im Doppelhaus die Holzlatten an die Wände angebracht und die zweite Seite der Trennwand mit Gipskartonplatten verkleidet.
Gestern war Simon mit Lukas unterwegs. Diesmal ging es in ein Clubhaus, in dem Lampen wegen des Brandschutzes isoliert werden mussten. Lars, Richard und Artur haben derweil mit den Gipskartonplatten weiter gearbeitet, weitere Hölzer angebracht und die Baustelle gründlich aufgeräumt.


Heute haben Richard und Artur im Obergeschoss die Holzlatten für die angehängte Decke angebracht, während Simon und Lars mit Lukas wieder im Clubhaus damit beschäftigt waren, die Brüstung eines Fensters raus zu reißen, das zur Tür erweitert werden soll.


Nun freuen wir uns aufs Wochenende und werden euch natürlich wieder berichten, wie es war.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Kommentarschreiber und Kommentarschreiberinnen, leider sind in der Vergangenheit einige Kommentare in diesem Blog gelandet, die das Urheberrecht nicht beachteten bzw. Inhalte besaßen, die gegen geltendes Recht verstießen.
Wir verstehen uns auch nicht als Linksammlung für Seiten mit pornographischem Inhalt - und ebenso wenig als "Treffpunkt" für Personen, die Handel mit dubiosen Geldgeschäften treiben möchten.
Deshalb bitten wir um Verständnis, dass wir vor der Veröffentlichung selbst einen Blick auf die Kommentare werfen und mit unserem "Laienwissen" entscheiden, ob wir durch die Veröffentlichung ggf. mit einer Gefängnisstrafe oder einem Schreiben eines sogenannten "Abmahn-Anwaltes" rechnen müssen.
Vielen Dank für das Verständnis. Die Blog-Administratoren :-)